Barrierefrei

Pressemitteilungen

des Konzerthaus Freiburg

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der letzten Monate. 
Ältere Artikel erhalten Sie über den Link "Archiv anzeigen" oder suchen Sie gezielt Artikel eines bestimmten Zeitraums. Geben Sie dazu das Datum in den "von-bis" Feldern ein oder verwenden Sie die Kalenderfunktion neben den Datumsfeldern.

08.10.2020

Start nach dem Lockdown: Im Konzerthaus haben im September die ersten großen Veranstaltungen stattgefunden.

Als eines von vier Veranstaltungshäusern der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) bietet das Konzerthaus vielseitige und flexible Möglichkeiten zur Durchführung von Veranstaltungen unterschiedlicher Größenordnungen. Seit seiner Eröffnung vor 24 Jahren wurden rund 10.000 Veranstaltungen durchgeführt und mehr als vier Millionen Gäste begrüßt. Für das Jahr 2020 hatte die FWTM als Pächterin und Betreiberin ursprünglich mit ca. 250 Veranstaltungen in den Bereichen Kongresse, Vorträge sowie Kulturelles und Konzerte geplant. Aufgrund des Coronabedingten Lockdowns und der Verordnung des Landes Baden-Württemberg wurden rund sechs Monate keine größeren Veranstaltungen im Konzerthaus durchgeführt. Erstmals nach der Corona-Pause haben im September eine Fachtagung und vier Konzerte stattgefunden. Die positiven Rückmeldungen der Veranstalter und Teilnehmenden zeigen: Mit den entsprechenden Hygienekonzepten und der Disziplin der Besucherinnen und Besucher lassen sich größere Veranstaltungen auch in Corona-Zeiten sicher und erfolgreich umsetzen.

16.06.2020

Freiburger Veranstaltungshäuser nehmen an der „Night of Light“ am 22. Juni 2020 teil

Die Veranstaltungswirtschaft hat in Deutschland in den letzten Mona-ten innerhalb kürzester Zeit gravierende Einschnitte erfahren: Einem großen und maßgeblichen Wirtschaftszweig wurde aufgrund der Corona-Krise die Arbeitsgrundlage entzogen. Die Aktion „Night of Light“ am 22. Juni 2020, die von der LK Aktiengesellschaft aus Essen initiiert wird, vereint Marktteilnehmer aus allen Bereichen der Veran-staltungswirtschaft, die gemeinsam ein Zeichen setzen und zum Dialog mit der Politik aufrufen wollen, um gemeinsam Lösungswege aus der dramatischen Lage zu entwickeln. Um auch in Freiburg auf die schwie-rige Lage der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen, nimmt auch die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) an der deutschlandweiten Aktion teil. Hiermit möchte das Un-ternehmen auf Firmen hinweisen, denen die Geschäftsgrundlage ent-zogen wurde. Dies betrifft auch zahlreiche Dienstleister und Partner mit ihren Angestellten in der Region Freiburg. Ohne einen Branchen-dialog mit der Politik übersteht die Veranstaltungswirtschaft die kom-menden 100 Tage nicht.

09.06.2020

Aktion „Night of Light“

Ein flammender Appell an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft

Innerhalb kürzester Zeit haben die behördlichen Auflagen im Zuge der Corona-Krise die gesamte Veranstaltungswirtschaft an den Abgrund gedrängt. Einem riesigen Wirtschaftszweig ist praktisch über Nacht die Arbeitsgrundlage entzogen worden, eine Pleitewelle enormen Ausmaßes droht: mit gravierenden Folgen für den Arbeitsmarkt und die kulturelle Vielfalt als tragende Säule unserer Gesellschaft. Die Aktion „Night of Light“ vereint Marktteilnehmer aus allen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft, um in einer konzertierten Aktion ein imposantes Zeichen für eine vom Aussterben bedrohten Branche zu setzen und zu einem Dialog mit der Politik aufzurufen, wie Lösungen und Wege aus der dramatischen Lage entwickelt werden können.

15.11.2017

Konzerthaus Freiburg Förderpreis 2017

Auszeichnung für Michal Beck und Francesc Ortega i Martí, Studierende der Hochschule für Musik Freiburg

04.10.2017

Konzerthaus Freiburg: Neue Regelung zur kostenfreien Abgabe der Garderobe

Aufgrund der Entwicklung der allgemeinen Sicherheitslage haben sowohl Veranstalter als auch Gäste zunehmend den Wunsch nach mehr Sicherheit und nach einer Abgabepflicht von Garderobe und Gepäck geäußert. Das Konzerthaus Freiburg hat in Abstimmung mit den Veranstaltern eine neue Regelung für die Abgabe der Garderobe eingeführt: Die Gebühr für die Gardero-benabgabe ist im jeweiligen Ticketpreis inkludiert, sodass die Abgabe vor Ort für die Besucher kostenfrei ist. Zudem ist ein Hinweis auf die Abgabepflicht der Garderobe auf den Veranstaltungstickets abgedruckt.

Weitere Informationen: