Barrierefrei
04.10.2017

Konzerthaus Freiburg: Neue Regelung zur kostenfreien Abgabe der Garderobe

Aufgrund der Entwicklung der allgemeinen Sicherheitslage haben sowohl Veranstalter als auch Gäste zunehmend den Wunsch nach mehr Sicherheit und nach einer Abgabepflicht von Garderobe und Gepäck geäußert. Das Konzerthaus Freiburg hat in Abstimmung mit den Veranstaltern eine neue Regelung für die Abgabe der Garderobe eingeführt: Die Gebühr für die Gardero-benabgabe ist im jeweiligen Ticketpreis inkludiert, sodass die Abgabe vor Ort für die Besucher kostenfrei ist. Zudem ist ein Hinweis auf die Abgabepflicht der Garderobe auf den Veranstaltungstickets abgedruckt.

„Durch die kostenfreie Garderobenabgabe wird für die Besucher ein deutlicher Mehrwert geschaffen und auch die Annahme der Garderobe kann schneller erfolgen“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki.


Es wird für die Garderobenabgabe im Veranstaltungsvertrag pro verkauftem Ticket ein Betrag von 0,70 Euro zzgl. MwSt. erhoben, bisher kostete die Abgabe den Besucher 1,50 Euro. Diese Regelung gilt für Vertragsabschlüsse mit Veranstaltern seit dem 01. September 2017, auf vorher abgeschlossene Verträge trifft die neue Regelung nicht zu.


Die Akzeptanz der Gäste für die Garderobenabgabepflicht ist bei diesem Modell deutlich erhöht. Die Inkludierung in den Ticketpreis ist vergleichbar zu der Regelung, dass Besucher bei zahlreichen Veranstaltungen mit ihrem Ticket den öffentlichen Nahverkehr nutzen können.

Weitere Informationen: